Lebenslauf

Geboren am 18. Juni 1975 in Teheran (Iran); Muslim; verheiratet; ein Kind.

1979 bis 1988 Grund- und Mittelschule in Teheran; 1988 bis 1996 Gymnasium und Abitur in Frankfurt a.M.; 1996 bis 2004 Studium Deutsche Philologie, Politikwissenschaft, Philosophie und Rechtswissenschaft in Mainz (ohne Abschluss).

Während des Studiums diverse Tätigkeiten, u.a. freie Mitarbeit Frankfurter Rundschau; Abgeordnetenmitarbeiter bis 2002; von 2002 bis 2006 Bundesvorstandsmitglied von Bündnis 90/Die Grünen; ab 2006 Bundestagsabgeordneter.

Mitgliedschaft in gesellschaftlichen Organisationen: JEF – Junge europäische Föderalisten; Einwandfrei e.V. – Verein für Kunst im Öffentlichen Raum; Europa Union e.V. Frankfurt a.M.; Eintracht Frankfurt e.V.; Freundeskreis Freiburg – Isfahan e.V.; DAFG – Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft e.V.; Ehrenmitglied Grüne Jugend Hessen; Förderverein des Fritz-Bauer-Instituts Frankfurt a.M.; Kritische Umweltaktionäre der Fraport AG e.V.; Vorstandsmitglied Atlantikbrücke e.V., Vorstandsmitglied Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.. Vorsitzender des Eintracht-Fanclub, Eintracht-Fanclub „bundesAdler“ im Bundestag.

Seit 1996 Mitglied der Grünen; 2002 bis 2009 Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Migration & Flucht; 1999 bis 2003 Vorsitzender der Grünen Jugend Hessen; 2002 bis 2006 Mitglied des Bundesvorstands von Bündnis 90/Die Grünen; seit 2006 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Berufliche Tätigkeit vor der Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag als selbständiger Berater, Kronberg.